WordPress Update Service

Die eigene Webseite schnell, unkompliziert, zuverlässig uns sicher updaten und das ganz ohne vertragliche Bindung (once off)? Mit dem wpcare24 WordPress Update Service kein Problem.

› Zuletzt aktualisiert am 07.05.2024

Kennen wir das nicht alle das ständig irgendwo wieder ein Hinweis aufpoppt das ein Programm eine Aktualisierung benötigt. Oft gerade dann, wenn gar keine Zeit dafür ist. So summiert sich die Anzahl der Aktualisierungen die du eigentlich dringend machen solltest. Hinzu kommt ein Effekt den wir gerne als Update Phobie bezeichnen. Denn mit der immer größer werdenden Anzahl anstehender Updates, steigt auch die Angst das eines fehl schlägt und danach nichts mehr funktioniert. Gerade bei Aktualisierungen von Themes, Plugins oder auch dem Core ist dieses Phänomen oft zu beobachten.

WordPress Update Service – ✓schnell ✓unkompliziert ✓ zuverlässig ✓ sicher ✓ ohne vertragliche Bindung

Weshalb WordPress Updates so wichtig sind?

Wenn du deine Webseite vor Hackerangriffen schützen möchtest, solltest du diese immer auf dem aktuellen Stand halten. So bald neue Versionen von Themes, Plugins oder auch dem Core vorhanden sind, müssen diese möglichst zeitnah eingespielt werden. Wie der WP Vulnerability Annual Report von SolidWP (ehemals iThemes Security) zeigt, treten 98,7% aller WordPress Sicherheitslücken in Plugins und Themes auf.

Warum Updates nicht auf die lange Bank geschoben werden dürfen?

Der Zeitfaktor bei der Aktualisierung ist entscheidend. Ist eine Sicherheitslücke erst einmal veröffentlicht können Hacker einen Exploit dafür schreiben und so binnen kürzester Zeit Tausende von Websites infiltrieren. Je früher du das Theme, Plugin oder den Core aktualisierst, desto schneller ist die Sicherheitslücke wieder geschlossen und du auf der sicheren Seite.

Die Lösung aller Update Probleme

Am allereinfachsten lassen sich die regelmäßig notwendigen Aktualisierungen mit einem Wartungsvertrag in den Griff bekommen. Einmal abgeschlossen und du brauchst dir um dieses leidige Thema keine Sorgen mehr zu machen.

Wenn du normalerweise deine Webseite selbst pflegst, jetzt aber doch in die missliche Lage geraten bist und sich zu viele Aktualisierungen angehäuft haben, dann ist unser Update Service genau das Richtige. Auch bei Problemen die nach einer Aktualisierung aufgetreten sind, kann unser Service in Anspruch genommen werden.

Ich benötige Hilfe beim Update

Vorteile des wpcare24 Update Service

Wir lösen schnell und unkompliziert dein Problem und bringen deine Webseite auf den aktuellen Stand. Dabei kümmern wir uns nicht nur um den Core, Themes und Plugins sondern überprüfen auch ob die Datenbank veraltet ist, oder ein PHP Update gemacht werden muss.

Es entstehen keine monatlichen Kosten wie bei einem Wartungsvertrag, du musst dich jedoch weiterhin selbst um die Updates kümmern. Schade ist allerdings, dass du dann auch auf die Sicherheit und den Komfort den ein Wartungsvertrag mit sich bringt verzichtest. Welche Variante für dich die Richtige ist musst du jedoch selbst entscheiden.

Update Service anfragen

Wann erscheint das nächste WordPress Core Update?

Das nächste Major Release (WordPress 6.6) ist für den 16.07.2024 geplant.

  

Sollten bis dahin Fehler oder Sicherheitslücken entdeckt werden, kann es kurzfristig noch ein oder mehrere Sicherheits- oder Serviceupdates (Minor Releases) geben.

WordPress 6.5 „Regina“ erschien am DI 02.04.24. Es enthält viele Verbesserungen und Fehlerbehebungen und über 110 leistungsteigernde Maßnahmen.

WordPress 6.5.1 – Das erste Wartungsrelease wurde nach einem Fehler im Releasevorgang als WordPress 6.5.2 am 09.04.24 veröffentlicht. Es behebt 2 Fehler im Core, 12 Fehler im Blockeditor und enthält 1 Security Fix.

WordPress 6.5.3 – Das zweite Wartungsrelease erschien am 07.05.2024 und behebt 21 Fehler (12 bug fixes im Core und 9 bug fixes im block editor).

HINWEISE:

FAQ – Häufig gestellte Fragen in Zusammenhang mit dem WordPress Update Service

WordPress sollte regelmäßig aktualisiert werden, um die Sicherheit, Leistung und Funktionalität der Website zu gewährleisten:

  • Sicherheitsupdates für den WordPress Core, Themes oder Plugins müssen möglichst zeitnah installiert werden. Im Idealfall gleich nach dem Erscheinen.
  • Auch Wartungsupdates die Fehler beheben dürfen nicht auf die lange Bank geschoben werden, letztendlich sorgen sie für mehr Betriebssicherheit.
  • Updates die lediglich Verbesserungen / Funktionserweiterungen beinhalten können nach eigenem Ermessen installiert werden.

Mit automatischen Updates solltest du vorsichtig sein, da sie zu unkontrollierten und unbemerkten Systemausfällen führen können.

Zusammengefasst empfehlen wir, WordPress, Plugins und Themes regelmäßig, mindestens wöchentlich, auf neue Updates zu überprüfen und diese zeitnah einzuspielen, um die Website sicher und auf dem neuesten Stand zu halten. Für Kunden die bei uns einen WordPress Wartungsvertrag haben aktualisieren wir die Systeme mehrmals täglich.

Im Regelfall kann ein Update innerhalb eines Tages umgesetzt werden. Der zeitliche Aufwand ist abhängig davon, ob es bei der Aktualisierung zu Komplikationen kommt oder nicht.

Abgerechnet wird nach geleisteten Zeitaufwand zu unseren aktuellen Stundensatz. Pauschalen kann es auf Grund der nicht vorhersehbaren Umstände (jede Installation ist einzigartig) leider nicht geben. Gerne geben wir jedoch nach Begutachtung der Ausgangssituation einen Kostenvoranschlag ab.

Grundsätzlich versuchen wir die Zeit, in der eine Webseite während eines Updates offline ist, so gering wie möglich zu halten. Die genau Vorgehensweise hängt davon ab, wie komplex und hoch frequentiert eine Webseite ist. Alle Details werden im Vorfeld genau mit dir besprochen.

Ja! Wir überlassen nichts dem Zufall, Datensicherheit hat bei uns oberste Priorität. Bevor irgendwelche Veränderungen an deiner Webseite vorgenommen werden, wird ein komplettes BackUp der gesamten Installation inkl. Datenbank gemacht.

Wir analysieren die Ursache und zeigen dir die entsprechenden Lösungsansätze auf, welche nach vorheriger Rücksprache im Anschluß umgesetzt werden.

Im Regelfall sind Inkompatibilitäten zwischen den einzelnen Komponenten (Theme, Plugins, Core) die Ursache. Aber auch Servereinstellungen oder veraltete PHP Versionen können der Grund sein das nach einer Aktualisierung Probleme auftreten. Bei komplexen oder sehr veralteten Installationen ist es deshalb ratsam einen Pre-Update-Check zu machen.

Mit Sicherheitsupdates werden, wie der Name bereits sagt, Sicherheitslücken geschlossen. Diese haben oberste Priorität! Wartungsupdates beheben meist Programmfehler (Bugfixes) oder beinhalten Funktionserweiterungen. Um einen reibungslosen Betrieb einer WordPress Webseite zu gewährleisten, ist es jedoch sinnvoll alle Bestandteile stets auf dem aktuellen Stand zu halten.

Ein manuelles WordPress-Update bedeutet, dass du die WordPress-Software, Plugins oder Themes nicht über die automatische Update-Funktion im WordPress-Dashboard aktualisiert, sondern stattdessen die Dateien manuell über einen FTP-Client oder direkt im Dateimanager des Webservers aktualisiert.

Die Gründe für ein manuelles Update können sein:

  • Das automatische Update funktioniert nicht oder schlägt fehl, z.B. aufgrund von Kompatibilitätsproblemen mit Plugins.
  • Die WordPress-Version ist sehr veraltet und das automatische Update ist nicht möglich.
  • Der Seitenbetreiber möchte den Aktualisierungsprozess selbst kontrollieren und den Zeitpunkt bestimmen.

Der manuelle Aktualisierungsprozess beinhaltet in der Regel folgende Schritte:

  1. Sicherung der Datenbank und Dateien der WordPress-Installation
  2. Herunterladen der neuesten WordPress-Version, des Plugins oder Themes
  3. Hochladen der neuen Dateien über FTP oder den Dateimanager
  4. Aktualisierung der Datenbank, falls erforderlich

Durch das manuelle Vorgehen hast du mehr Kontrolle über den Aktualisierungsprozess, musst aber auch mehr Aufwand betreiben.

Selbstverständlich! Du kannst all unsere Services weltweit nutzen, dabei spielt es gar keine Rolle wo du zu Hause bist, oder wo deine Webseite gehostet wird.

WordPress Pre-Update Check (Kompatibilitäts­­prüfung) vor Major Releases

Wenn du keine bösen Überraschungen erleben möchtest, solltest du vor jedem großen WordPress Update (Major Release) einen Kompatibilitätsprüfung durchführen. Dadurch lassen sich bereits im Vorfeld evtl. Kompatibilitätsprobleme erkennen und beseitigen. Unser Pre-Update Check umfasst folgende Dienstleistungen:

  • Erstellung eine Clones Deiner WordPress Webseite
  • WordPress Basisanalyse
  • Update aller Plugins und des verwendeten Themes
  • Update auf die neueste WordPress Version z.B. WordPress 6.5.x
  • Funktionscheck nach Update
  • Fehlerbericht und Handlungsempfehlung

Check my WordPress