WordPress 6.2 Update „Dolphy“

› Zuletzt aktualisiert am 12.04.2024

Am 29.03.2023 erschien das Update auf WordPress 6.2. „Dolphy“. Es ist benannt nach dem Jazz-Multiinstrumentalisten Eric Allan Dolphy Jr. Dolphy. Das erste Major Release 2023 bringt viele Neuerungen und Verbesserungen mit sich die das Arbeiten mit Blockeditor einfacher, komfortabler, schneller und sicherer machen.

WordPress 6.2 enthält mehr als 292 Verbesserungen und 394 Fehlerbehebungen. Der Block Editor in Version 6.2 basiert auf der Gutenberg Version 15.1. Neue Funktionen sind z.B. das sehnsüchtig erwarteten Custom CSS für globale Styles und per Block, oder auch der „Sticky Position“ Block Support.

WordPress 6.2 Dolphy
WordPress 6.2 Update – Preview, neue Features, Update-Tipps

Die Veröffentlichung von WordPress 6.2 war eigentlich für den 28. März 2023, vorgesehen. Allerdings wurde während des 24-Stunden-Freeze eine Regression bei den Datumsformaten entdeckt. Die Verantwortlichen für die Veröffentlichung haben zugestimmt, das Ticket, das die Regression verursacht hat, zurückzuziehen, was eine weitere Release Candidate-Version, einen Neustart des 24-Stunden-Freeze-Timers und ein neues Veröffentlichungsdatum am 29. März erforderte.

Wer sich vor dem Update einen ersten Eindruck von den neuen WordPress 6.2 Features verschaffen möchte, kann sich die Live Demo als Video (engl.) ansehen.

WordPress 6.2 Highlight Grid

Noch mehr Details findest du in den WordPress 6.2 Produktnews, dem WordPress 6.2 Field Guide oder auf den Seiten des Core Teams.

Falls du beim Update auf WordPress 6.2 Hilfe benötigst kannst du entweder unseren Support kontaktieren oder den WordPress Update Service in Anspruch nehmen.

FAQ zum WordPress Update

Eine Frage die sich eigentlich gar nicht stellen sollte. Gerade bei WordPress ist es wichtig immer auf dem aktuellen Stand zu sein. Das ist gut für die Sicherheit, die Verfügbarkeit, die Performance und für die Usability.

Backup, Backup, Backup! Es kann gar nicht oft genug gesagt werden, denn ebenso oft wird es vergessen. Sollte das Update scheitern ist das Problem groß, wenn kein aktuelles Backup existiert. Außerdem sollten vor dem Update alle Themes und Plugins aktualisiert werden. Zur Sicherheit noch ein Blick auf den Website-Zustand, wenn auch der OK ist kann das Update starten.

Ausblick – Wie geht es nach WordPress 6.2 weiter?

Mit der Veröffentlichung von WordPress 6.2 ist die Entwicklung der Phase 2 weitestgehend abgeschlossen. Es wird jedoch weiterhin Verbesserungen am Blockeditor geben.

In Phase 3 „Collaboration“ geht es nun um darum die nahtlose Zusammenarbeit zu fördern, das Benutzererlebnis zu verbessern und die Abläufe der Inhaltsverwaltung zu optimieren, um die Zusammenarbeit von Autoren und Teams innerhalb von WordPress zu verbessern. WordPress 6.3 wird diesbezüglich aber noch keine Veränderungen enthalten. Das Core Team freut sich jedoch über Vorschläge und Anregungen.

PHASE
01

Einfacheres Bearbeiten von Inhalten mit dem Block Editor (seit WP 5.0 | 12/2018)

PHASE
02

Full Site Editing, einfache Anpassung an individuelle Bedürfnisse (ab WP 5.9 | 01/2022)

PHASE
03

Zusammenarbeit (Collaboration) mit mehreren Autoren (gleichzeitig) (04/2023)

PHASE
04

Mehrsprachigkeit, Core-Implementierung für mehrsprachige Websites (??/202?)

WordPress Gutenberg Projekt Phase 1-4

Handverlesene Liste ähnlicher Artikel

WordPress PHP-Version aktualisieren, worauf ist beim Upgrade, Update zu achten?

Stichtag ist der 26.11.23, bis dahin sollte PHP 8.1 oder eine neuere Version installiert sein.

Weiterlesen …

Wann erscheint die nächste WordPress Version / Update 2024

Alle Termine wann die nächste WordPress Major / Minor Version erscheint, oder ein neues Wartungs-, Service-, oder Sicherheitsrelease (Update) kommt.

Weiterlesen …